Sonntag, 29. April 2012

Kleid

Aus einem schönen abgetragenen sehr geliebten Hemd meines Mannes habe ich dieses Kleid genäht. Es ist nach der Idee von Mekkotehdas entstanden. Damit muss ich auch gleich mal Werbung für dieses wunderbare Blog machen, auf dem ich seit Tagen ganz oft immer wieder die Bilder bestaune. Ein Schnittmuster hatte ich nicht direkt, ich habe mir aus verschiedenen Ottobre Kleidern was zurechtgebastelt. Aber ich hatte scheinbar ganz gutes Augenmaß, das Kind schlief ja schon, wärend ich nähte-- aber es hat alles super gepasst und Papa war auch sehr zufrieden mit dem neuen Leben für sein Hemd. Bei Mekkotehdas wird demnächst ein Buch erscheinen, in dem dieser Schnitt zu finden ist.










Schnittmuster: Mekkotehdas

Kommentare:

  1. WOW, ich hab das Kleid gerade schon in der FM-Galerie bewundert... und auf den angegebenen Blog hab ich mal kurz gelinst aber ich versteh da nix... ???!
    Ich find das Kleid sieht total klasse aus!!! Und ich bewundere Leute, die sich ihre eigenen Schnittmuster "zusammen basteln"...
    Vllt hast du ja mal Lust kurz zu erklären, aus welchen Teilen dein Kleid besteht? Das würd mir Anfängerin möglicherweise beim Basteln helfen...

    Ich bin hin und weg von dem Kleid (kommt aber für uns in 116 wahrscheinlich nicht in Frage, zumindest nicht aus einem alten Hemd)

    Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
  2. erstens: eine tolle idee, recycling!
    zweitens: einfach bezaubernd!

    glg andrea

    AntwortenLöschen